Die Jungpferdeschule

 - Ein Qualitätsmerkmal des Gestüts Weng -

Um unserer Nachzucht die bestmögliche Kinderstube zu bieten, haben wir mit Andrea Jänisch die Jungpferdeschule begonnen, ihre Erfahrung zeigt: „Die Jungpferdeschule basiert auf dem anthroposophischen Gedanken die Fohlen und Jungpferde in altersgerechten Zeitrhythmen angepasst an die altersgemäße Aufnahmefähigkeit zu arbeiten. Es ist aus meiner Erfahrung fantastisch, wie leicht und nachhaltig sich die jungen Pferde in die „Menschenwelt“ einführen lassen und Dinge, die für das erwachsene Reitpferd später wichtig sind, spielerisch lernen. Keines meiner Jungpferde bisher war auch nur ansatzweise unsicher beim Einreiten. Denn das Absetzen von der Mutter und das Trennen von der Herde bei dem Anreiten sind zwei große - oft traumatische - Einschnitte im Pferdeleben, die bei schlecht vorbereiteten Pferden später oft Schwierigkeiten bereiten können.“

In kleinen, komfortablen Schritten lernen unsere jungen Pferde durch abgucken und selber ausprobieren die "Welt" kennen. Dies geschieht zunächst mit der Mutter, später mit Freunden - vor dem eigentlichen Einreiten.

Wir haben die Verantwortung als Menschen den Pferden einen weiten Rahmen zur Entwicklung zu geben, dies passt in die Philosophie unseres Biolandbetriebes.

Wer von uns ein Pferd kauft, weiß wo das Pferd herkommt und dass es für das Reitpferdeleben bestmöglich vorbereitet ist.

Darauf sind wir stolz! Möchten Sie mehr wissen? Hier sind Video Clips unserer jungen Pferde...

 

Copyright © Gestüt Weng | ImpressumDatenschutzerklärung