Murnau Werdenfelser Rinder

2007 gab es noch 129 Kühe und 6 Stiere der Rasse Murnau Werdenfelser Rind.

Als 3 Nutzungsrind (Milch, Fleisch, Zugochsen) hatten sie den Wettbewerb mit Hochleistungsrassen verloren. Für eine bäuerliche Landwirtschaft früherer Zeit eine ideale Rasse. Für moderne Agrarindustrie nicht rentabel genug.

Als einzig bayrische Rinderrasse, optimal an unsere Gegebenheiten angepasst, und hervorragender Fleisch Qualität wurde sie für uns interessant. Seit 6 Jahren züchten wir jetzt MW Rinder und sind zu 100% von der Rasse überzeugt.

Unsere Mutterkuhhaltung, wo die Kälber bei der Mutter im Herdenverband mit Stier aufwachsen, passt ideal zu dieser Rasse. Mindestens 5 Monate Weidehaltung und im Winter im Offenstall mit Auslauf und reiner Heufütterung. Hierfür haben wir eine Heutrocknungsanlage gebaut, welche sehr gute Grundfutterqualität garantiert und der Gesundheit der Tiere zuträglich ist.

Weiter verzichten wir bewusst auf die Fütterung von Getreide, welches auch dem menschlichen Verzehr dient. Ferner kommt die Rasse sehr gut mit den feuchten Flächen im „Moos“ zurecht. Robuste, angepasste Tiere welche bei Wiederkäuergerechten Fütterung , den Tierarzt in ihrem Leben fast nie kennenlernen.

Nach 3 Jahren werden die Ochsen , von den Menschen welche sie auf die Welt gebracht haben auch zur Metzgerei gebracht. Das Ergebnis ist ein fein marmoriertes Fleisch höchster Qualität. Reich an Omega3 Fettsäuren durch die Gras und Heufütterung, schöne Bemuskelung durch Bewegung und ein Geschmack der sich in 3 Jahren in der Fettmarmorierung festsetzen konnte.

Copyright © Gutshof Weng | ImpressumDatenschutzerklärung