PHILOSOPHIE

Produkte höchster Qualität und ein bäuerlicher Gemischtbetrieb alter Prägung.

Dies waren unsere Vorstellungen, als wir 2011 den Betrieb komplett neu errichteten. Intensive Recherche und Arbeit an diesem Konzept führte uns zum derzeitigen Betrieb, aber die Suche nach neuen Wegen in der Landwirtschaft geht weiter. Haltung, Tierwohl, artgerechte Fütterung und an unsere Gegebenheiten angepasste Rassen haben uns jetzt schon ein gutes Stück auf diesem Weg voran gebracht.

Die Flächen des Gutshof Weng werden biologisch bewirtschaftet. Verzicht auf jegliche Pflanzenschutzmittel und Kunstdünger erfordern ein hohes Maß an „Fingerspitzengefühl“ für die Natur. Unsere Wiesen, am Rande oder im Landschaftsschutzgebiet „Ameranger Moos“, bieten noch blühende Vielfalt für Insekten und werden schonend bewirtschaftet, da sie Grundlage jeglicher Tierhaltung sind.

Gespräche mit Köchen und Gourmets haben uns bei vielen Tieren zu den alten, vom Aussterben bedrohten Rassen geführt. Fehlender Geschmack und geringe Qualität waren nicht der Grund für ihr fast Aussterben. Die moderne Hochleistungslandwirtschaft hatte keine Verwendung mehr für sie. Dabei kommen sie hervorragend mit Weidehaltung und tiergerechter Fütterung zurecht.

Die Haltungsdauer bis zur Schlachtung ist bei uns je nach Rasse doppelt (Rinder) bis  4 mal (Hähnchen) so lang. Aber den Tieren mehr Zeit zu geben, wird durch höhere Qualität und besonderen Geschmack belohnt.

Copyright © Gutshof Weng | ImpressumDatenschutzerklärung